Wie viele Kalorien hat ein 0,5l Bier?

Ein 0,5l Bier hat im Durchschnitt knapp über 200 Kalorien. Vergleicht man die gleiche Menge Apfelsaft enthält diese 250 Kalorien, ein halber Liter Milch sogar 320 Kalorien. Im Vergleich mit anderen Getränken schneidet Bier im Allgemeinen also gar nicht so schlecht ab. Wir haben für euch noch weitere Fragen zusammengestellt.

Hat alkoholfreies Bier die wenigsten Kalorien?

Ein alkoholfreies Pils hat im Durchschnitt etwa 25 Kalorien pro 100 ml und somit deutlich weniger Kalorien als die Variante mit Alkohol. Für Genießer die es lieber etwas süßer mögen, gibt es alkoholfreie Radler. Trotz des süßen Geschmacks überzeugen einige Radler mit niedrigem Kaloriengehalt: weniger als 10 Kalorien pro 100 ml! Also eignen sich alkoholfreie Biere auch für Sportler und bewusste Genießer.

Bier oder Wein – was hat weniger Kalorien?

Den direkten Vergleich entscheidet das Bier für sich. Wer sich 0,2 Liter Rotwein gönnt, nimmt knappe 200 Kalorien zu sich – so viel wie 0,5 Liter Bier enthalten. Da hilft auch nicht der altbekannte Spruch Wein auf Bier, das rat‘ ich dir“! Wer so vorgeht, nimmt nur mehr Alkohol und somit auch mehr Kalorien zu sich. Richtige Kalorienbomben sind vor allem Mixgetränke mit Wein. Der Zuckeranteil in diesen Getränken ist sehr hoch. So enthält eine Tasse Glühwein bis zu 250 Kalorien! Radler, die süße Biervariante, kommt bei der gleichen Menge dagegen auf nur etwa 130 Kalorien.  

Warum gibt es dann den "Bierbauch"?

Das Problem ist die Anzahl der Biere, die getrunken werden. Denn sind wir mal ehrlich: In den wenigsten Fällen bleibt es bei nur einem Glas Bier, meistens kommt noch ein zweites und an langen Abenden vielleicht sogar noch ein drittes Glas dazu. Wer mehr als ein Maß Bier trinkt, hat bereits über 400 Kalorien zu sich genommen – das entspricht einer kleinen Mahlzeit! Und dabei bleibt es ja meistens nicht. Denn was könnte besser zu einem kühlen Bier passen als Schnitzel, Nudeln & Co.? Schmeckt zwar gut, aber hier lauern zusätzliche Kalorien-Quellen, die den Bierbauch fördern. 

Eine andere Theorie besagt, dass der Hopfen im Bier eine beruhigende Wirkung hat. Unser Körper versucht gegen diesen Ermüdungszustand mit Nahrungszuführung entgegen zu wirken. So kann es passieren, dass man mehr isst als eigentlich nötig. Fest steht damit aber: nein, Bier alleine macht nicht dick! 

Der Kaloriengehalt ist von Biersorte zu Biersorte unterschiedlich und daher nicht zu vereinheitlichen. Wer dennoch regelmäßig viel Bier trinkt und dabei viel isst, muss auf Dauer mit einem Bierbauch und mehr Kilos auf der Waage rechnen. Wer dagegen ganz bewusst auf Kalorien verzichten möchte, sollte lieber zu alkoholfreien Bier-Sorten greifen, da diese meistens weniger Kalorien haben. Unser Tipp: Das Fürstenberg Zitrus Radler 0,0% Alkoholfrei – mit nur 8 kcal pro 100 ml ein Biergenuss ganz ohne schlechtes Gewissen. Prost!