- file://SM4qYrYtVujVrm3i - file://SM4qYrYtVujVrm3i

„In guten wie in schweren Zeiten“

22.03.2023

Fürstenberg Brauerei dankt Partnern aus Gastronomie und Hotellerie für ihre Treue

Als eine der bedeutenden Gastronomiemarken in Baden-Württemberg setzt sich die Fürstenberg Brauerei für die Anliegen ihrer Partner aus Gastronomie und Hotellerie nachhaltig ein. Nicht nur in guten, sondern gerade auch in solch schwierigen Zeiten wie der Pandemie, Inflation, Personalmangel und massiven Kostensteigerungen steht Fürstenberg an der Seite seiner Wirte. „Deshalb ist es uns als verlässlicher und kompetenter Partner dieser Branche nach schweren Monaten und Jahren wichtig, und mir persönlich eine Freude, diejenigen zu ehren, die nach wie vor unsere sprichwörtliche Gastfreundlichkeit des Südens garantieren.“ Mit diesen Worten würdigte der Geschäftsführer der Fürstenberg Brauerei, Georg Schwende, langjährige Kunden bei der traditionellen Wirteehrung, die nach dreijähriger coronabedingter Pause endlich wieder in feierlichem Rahmen in der Brauerei stattfinden konnte.

Viele der Jubilare sind denn auch gekommen, ob sie für 25, 50, 100 oder noch mehr Jahre der Treue mit einer Urkunde, einem Präsent und einem gemeinsamen 4-Gänge-Menü in der Tenne belohnt wurden. Den Spitzenplatz der Geehrten belegten dieses Mal Silvia und Frank Walter vom Gasthaus Rössle in Schönwald für stolze 125 Jahre Partnerschaft mit Fürstenberg.

Tradition ist auch für die Fürstenberg Brauerei ein wichtiger Bestandteil ihrer Geschichte, die bis in das Jahr 1283 zurückreicht. So war Fürstenberg Premium Pilsener einst das „Tafelgetränk Seiner Majestät des Kaisers“ – eine Tatsache, die das Fürstenberg-Brauerteam „noch heute motiviert, mit einem breiten Qualitätssortiment an charakterstarken Bieren eigene Akzente zu setzen“, wie Georg Schwende betont. Man wolle schließlich mehr sein als ein Bierlieferant, nämlich ein „echter Partner für Getränkehändler und Gastronomen“.

Die Geehrten im Einzelnen aus dem Jahr 2023

25 Jahre
Gasthaus Beller, Kenzingen, Werner Konstanzer

Die Geehrten im Einzelnen aus dem Jahr 2022

25 Jahre
Landgasthof Hirschen, Hüfingen-Mundelfingen, Verena Martin
Gasthaus Hecht, Geisingen, Robert Müller
Pizzeria Da Rocco, Feldberg, Rocco Russo

50 Jahre
Gasthaus Flammer, Zimmern o.R.-Flözlingen, Familie Ewald Schondelmaier
Getränke Erwin Schenkenbach, Donaueschingen-Hubertshofen, Uwe und Christian Schenkenbach

100 Jahre
Gasthaus zur Linde, Albstadt, Norbert Maute
Gasthaus Krone, Neufra, Egon Abt

Die Geehrten im Einzelnen aus dem Jahr 2021

25 Jahre
Fürstenberg´s Irish Pub, Villingen-Schwenningen, Werner Hergert und Michael Steiger
Getränke Hermann, Titisee-Neustadt, Familie Frank Hermann

50 Jahre
Hotel Schwarzwaldhof, Hinterzarten, Familie Peter Gutzweiler

100 Jahre
Hotel-Restaurant Linde Post, Zimmern ob Rottweil, Boris und Juri Kühn

Die Geehrten im Einzelnen aus dem Jahr 2020

25 Jahre
Gasthaus Linde, Eisenbach-Oberbränd, Ingeborg und Harald Bliestle
Waldeck, Bitz, Hartmut Schick
Mohammad Imbiss, Rottweil, Mohammad Jandaghi
Höhenfreibad Gottmadingen, Gottmadingen, Markus Bacher
Stammhaus Meyer, Riegel, Katharina & Christoph Brzoza

50 Jahre
Landgasthof Adler, Tuttlingen-Nendingen, Brigitte und Peter Götz
Gasthof Ratsstube, Hüfingen, Familie Boll

100 Jahre
Gasthaus Staude, Triberg-Gremmelsbach, Rolf Fleig und Margarete Maier

125 Jahre
Gasthaus Rössle, Schönwald, Silvia und Frank Walter