Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Die Jungs von Otto Normal aus Freiburg hatten am Ende die Nase vorn und gewinnen die erste Auflage des Fürstenberg-LOKAL-DERBY! Damit verbunden sind ein Preisgeld von 3.000 Euro und ein Live-Auftritt auf dem ZMF 2014.

„Otto Normal“ gewinnt Fürstenberg LOKAL-DERBY

10.06.2014

Hauptpreis 3.000 Euro und ein Live-Auftritt auf dem ZMF 2014 - 350 Zuschauer bei sommerlicher Biergarten-Atmosphäre

Hauptpreis 3.000 Euro und ein Live-Auftritt auf dem ZMF 2014 /
350 Zuschauer bei sommerlicher Biergarten-Atmosphäre

Bierkultur trifft Musikkultur: Nach spannenden fünf Vorentscheid-Wochen mit tollen Live-Auftritten in der Gastronomie des Südens war es am Freitag, 06. Juni endlich soweit. Das große Finale des Fürstenberg LOKAL-DERBY fand vor rund 350 begeisterten Zuschauern im Park-Biergarten Donaueschingen statt. Das Wetter spielte mit vorsommerlichen Temperaturen zum Glück mit, das Bier war kalt gestellt und die 5 Top-Bands brannten darauf, endlich auf die Bühne zu dürfen. Was will man mehr! 

Die Bands begeisterten mit erstklassiger Musik und energiegeladenen Performances und verwandelten den Biergarten in eine stimmungsvolle Konzert-Arena. Das Publikum dankte es mit tosendem Applaus und seiner Stimme in Form der Voting-Kronkorken. Keine leichte Aufgabe hatte nun die Jury, bestehend aus Georg Schwende (Geschäftsführer Fürstenberg Brauerei), Christian Pertschy (Geschäftsführer Jazz & Rock Schulen Freiburg), Klaus Werner (Produktmanager Hohner) und Thomas Sausen (Gebietsverkaufsleiter Südkurier). 

Die Entscheidung lautete am Ende: Der Sieger heißt Otto Normal! Die Jungs aus Freiburg ergatterten sich 3.000 Euro und ein Live-Auftritt auf dem ZMF 2014. Zweiter wurden Fatcat mit 2.000 Euro Preisgeld, den dritten Platz belegten Teddy Smith & The Foreigners (Instrumente von Hohner im Wert von 1.000 Euro). Alle drei Bands kommen aus Freiburg. Mocking Melody aus Donaueschingen und Peter Pux aus Ravensburg belegten Platz 4 und 5 und erhielten einen Gutschein für einen Partytisch auf dem Cannstatter Wasen für 8 Personen (Wert: je 250 Euro). 

Im Anschluss an das Finale wurde im DELTA TAU CHI in Donaueschingen bei der Aftershow-Party weitergefeiert. 

Georg Schwende zeigte sich sehr zufrieden mit der großartigen Resonanz sowohl beim Finale als auch bei den Vorentscheiden: „Das Konzept des LOKAL-DERBY ‚Bierkultur trifft Musikkultur‘ in verschiedenen Kneipen ist einmalig und klasse. Es machte allen Beteiligten richtig gute Laune und traf mitten ins Herz. So muss das eben sein, bei uns im Süden. Ich bin hochmotiviert damit in 2015 weiter zu machen.“ 

 

Über das Fürstenberg LOKAL-DERBY

Von insgesamt 82 Bewerbungen wurden 25 Musik-Acts ausgewählt – die 5 Favoriten aus dem Online-Voting und 20 von einer Jury handverlesene Bands haben es in die nächste Runde geschafft.
Je 5 Bands trugen das LOKAL-DERBY auf 5 Gastro-Bühnen in Donaueschingen, Villingen, Freiburg und Konstanz live aus. Die 5 Gewinner-Acts aus den Vorentscheiden traten im Finale gegeneinander an. Der Gewinner wurde mittels Jury und Publikumsvoting bestimmt, d.h. das Publikum zählte wie eine zusätzliche Jury-Stimme. Es lohnte sich also für die Bands, ihre Fans zu aktivieren, damit diese sie vor Ort per Applaus und Voting unterstützen. 

Dem Sieger winken 3.000 € und ein Live-Auftritt beim Zelt-Musik-Festival 2014 in Freiburg!
Die Plätze 2-5 werden ebenfalls mit attraktiven Preisen belohnt:

2. Preis: 2.000 Euro
3. Preis: Instrumente von HOHNER im Wert von 1.000 Euro
4.& 5. Preis: Partytisch auf dem Cannstatter Wasen für 8 Personen (Wert: je 250 Euro) 

Weitere Infos zum Contest finden Sie unter www.fuerstenberg.de/lokalderby.