Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Gute Qualität – Gute Zahlen

06.05.2015

Fürstenberg Brauerei punktet mit traditionsreicher Bierkultur

Bei der traditionsreichsten Brauerei Baden-Württembergs läuft es rund: Ausgezeichnet mit DLG-Goldmedaillen und, jetzt neu, mit dem "Preis für langjährige Produktqualität" startete die Fürstenberg Brauerei auch dieses Jahr mit einer großartigen Bestätigung ihrer hervorragenden Bierqualität. Doch nicht nur die Qualität stimmt, auch die Zahlen belegen den Erfolg des 2011 eingeschlagenen Weges mit der Positionierung "Wir im Süden. Bierkultur seit 1283".

Qualität zahlt sich aus. Dies bescheinigt die neueste Auszeichnung für Fürstenberg-Biere: Den "Preis für langjährige Produktqualität" erhält die Donaueschinger Traditionsbrauerei bereits zum 16. Mal in Folge. Eine nachhaltige Bestätigung von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. für den Bundesehrenpreisträger für Bier 2014.
Also Biere gut, alles gut? Könnte man so sagen. Denn neben der Qualität ist auch die Quantität für ein Unternehmen entscheidend. Und auch hier kann Fürstenberg punkten.

2014 erzielte die Fürstenberg Brauerei mit ihren Markenbieren ein Absatzplus von +3,9 %. Hauptwachstumsmotor unter den Fürstenberg-Bieren ist das Spitzenprodukt Premium Pilsener mit einem Zuwachs von rund +6 % gegenüber Vorjahr. "Das ist, gerade im Hinblick auf den hart umkämpften, stagnierenden Pilsmarkt, eine tolle Leistung unseres Teams", freut sich Geschäftsführer Georg Schwende über die guten Zahlen. "Dies ist umso bemerkenswerter, als dass die Zuwächse mit einem sauberen Preisbild und ganz ohne Aktionitis, wie es leider oft üblich ist, erreicht wurden." Auch die alkoholfreien Biere Fürstenberg Alkoholfrei und Fürstenberg Zitrus Radler alkoholfrei legten um +6,5 % zu. Viel Freude machen auch die beiden Neuprodukte Fürstenberg Schalander Bier und Bilger Stümple, die sich sehr gut entwickeln und auf großen Anklang stoßen.

Die Marke Fürstenberg wächst absatzmäßig und kann darüber hinaus mehr Verbraucher ansprechen. Dies belegt der deutliche Ausbau der Käuferreichweite um +13 %. Die positiven Zahlen schlagen sich auch im sehr guten Ergebnis für 2014 nieder.

Im ersten Quartal 2015 setzt sich die tolle Entwicklung aus dem Vorjahr, entgegen dem Branchenschnitt, erfreulicherweise fort. Für Geschäftsführer Schwende eine deutliche Bestätigung, dass es der im Süden Baden-Württembergs fest verankerten Marke Fürstenberg gelungen ist, sich weiter zu festigen und zu wachsen. "So kann es weitergehen!", zeigt sich Schwende optimistisch.

Mit großer Vorfreude lädt er schon jetzt zum großen zweitägigen Brauereifest am 13./14. Juni ein. Hier erhalten die Besucher einen Einblick in die über 730-jährige Kunst des Bierbrauens, zugleich können sie sich von der Qualität der aktuell ausgezeichneten Biere überzeugen.