Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Gastronomen und Hoteliers für langjährige Partnerschaften mit Fürstenberg Brauerei geehrt

06.12.2016

Wirte haben die Brauerei des Südens maßgeblich mit vorangebracht

Bei der traditionellen Wirteehrung bedankte sich Fürstenberg-Geschäftsführer Georg Schwende bei zahlreichen Gastronomen und Hoteliers für die erfolgreichen Partnerschaften mit der Brauerei aus Donaueschingen. "Allein in diesem Jahr kommen wir mit unseren Jubilaren auf 1.385 Jahre geballte Gastronomiekompetenz in Verbindung zu Fürstenberg", freute er sich im Fürstenberg Bräustüble über deren seit vielen Jahrzehnten bestehende Treue. "Mit ihrer Leistung und ihrem Engagement haben sie die Brauerei auf ihre Weise auch geprägt und vorangebracht."

Die Fürstenberg Brauerei wisse, was sie an ihren Wirten habe. Seit jeher verbinde sich der Name Fürstenberg als Biermarke mit der guten Küche im Süden des Landes. Georg Schwende betonte, wie wichtig dem Fürstenberg-Team die Zufriedenheit der Kunden sei, die stets oberste Priorität habe. Man engagiere sich nachhaltig für die Anliegen der Partner und werde sie auch weiterhin in vielfältiger Weise unterstützen. Deshalb wird auch die Seminarreihe "Erfolgreiche Wirte" 2017 weitergeführt.

Besondere Jubiläen

Auf stolze 150 Jahre Partnerschaft mit der Fürstenberg Brauerei kann die Familie Klaus Müller vom Landgasthof Lamm in VS-Tannheim zurück blicken. Bereits 1866 hatte der Urgroßvater des jetzigen Betreibers die erste Konzession beantragt. Und so entstand aus dem ehemaligen Kolonialwarengeschäft mit seiner Schafwäschestation und den vielen Gästen, die bereits damals nach einer Übernachtungsmöglichkeit suchten, eine Gastwirtschaft. Die Idee ist auch in der vierten Generation sehr erfolgreich. Heute ist das Gasthaus Lamm vor allem durch seine authentische und bodenständige Küche mit deftigen Schlachtplatten, herzhaftem Vesper und seiner eigenen Schlachtung bis über die Grenzen hinaus bekannt.

Eine wechselvolle, aber insgesamt nicht weniger erfolgreiche Geschichte können Günter und Rosemarie Hangarter von ihrem 110 Jahre alten Landhaus Adler in Öhningen-Wangen und der genauso lange bestehenden Verbindung zur Fürstenberg Brauerei erzählen. Ihr Motto lautet: "Es ist unser größtes Bestreben, dem Gast mehr zu geben als er erwartet. Deshalb lassen wir uns auch gerne in die Karten schauen." Emilie Reis, die Oma von Günter Hangarter, hatte 1906 das Objekt gekauft. In diesem Gebäude wurde schließlich auch Günter Hangarter geboren. Nach dem Schicksalsschlag 1965, als das Gasthaus abbrannte, wurde ein Jahr lang aufwändig wieder aufgebaut und renoviert. Danach pachtete Günter Hangarter den "Adler" und nach seiner Heirat mit Gattin Rosemarie kauften sie beide 1970 das Objekt, das sie bis heute mit viel Herzblut betreiben.

Alle Geehrten erhielten als Dank für Ihre Treue eine Urkunde. Bei einer Brauereiführung konnten sie sich aus erster Hand davon überzeugen, dass Fürstenberg nach wie vor auf beste Qualität und seine seit 1283 gelebte Bierkultur setzt. Für ihre nachhaltigen Investitionen in die Marke Fürstenberg wird die Brauerei auch regelmäßig bei den DLG-Prüfungen ausgezeichnet und erhielt erst jüngst wieder den Bundesehrenpreis für die herausragende Qualität der Fürstenberg-Bierspezialitäten.

Weitere Geehrte im Einzelnen

90 Jahre
Familie Gerlinde Mathieu, Waldgasthaus Kohlbergwiese, Bühl / Sand Familie
Brigitte Völkle-Stark, Klettgauer Bierhalle, Waldshut-Tiengen
Cornelia Stoll, Gasthaus Zum Engel, Görwihl

80 Jahre
Familie Franz Blessing, Landgasthof Hirzwald, Triberg-Hirzwald

60 Jahre
Roland Stocker, BSV Nordstern Radolfzell e.V., Radolfzell
Familie Karl Stiehle, Hotel-Gasthof Goldene Uhr, Ravensburg

50 Jahre
Familie Rüdiger Schrenk, Waldeck Klinik, Bad Dürrheim
Petra Stier, Gasthaus Kranz, Gottmadingen
Jörg und Petra Meister, Gasthaus Bären, Engen
Walter Demmler, Hotel-Restaurant Café Belchen-Multen, Aitern

40 Jahre
Peter Starkloff, Dachsberger Hof, Dachsberg
Ernst Bühler, Getränke Hilscher, Wyhl
Familie Simon Hipp, Gasthof Rössle, Bad Dürrheim
Paula Huber, Baldinga Hof, Bad Dürrheim-Unterbaldingen
Joachim Limberger, Klinik Limberger, Bad Dürrheim

35 Jahre
Familie Günter Fromm, Hotel Gasthof Fromm, Untergruppenbach

30 Jahre
Christine Jäger & Carl Wegele, Zum Fäßlewirt, Sasbachwalden
Carmelo Reale, Gaststätte Ratsstube, Waldshut-Tiengen
Anton Martin, Toni´s Tenne, Eschbach
Izet Begic, Gasthaus Roter Gugelhan, Konstanz

25 Jahre
Arwed Dammert, Café Dammert, Villingen-Schwenningen
Tarin Daftarie, Restaurant Bierbrunnen, Freiburg
Ursula Ecora, KuG Pizzeria im Kur- und Gemeindezentrum, Baden-Baden
Salvatore Marotta, Pizzeria Da Salva, Gaggenau