Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Fürstenberg Brauerei holt erneut vier Mal Gold bei DLG-Prüfung

14.03.2017

Spitzenbiere überzeugen mit Konstanz in der Qualität

Der Qualitätswettbewerb der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. (DLG) hat nach den Worten von Fürstenberg-Geschäftsführer Georg Schwende auch 2017 bestätigt: "Wir Fürstenberger aus Donaueschingen brauen nicht nur Spitzenbiere, wir tun das auch mit einer eindrucksvollen Nachhaltigkeit." Der Lohn für die Anstrengungen des Teams um Chefbraumeister Daniel Haag sind vier DLG-Goldmedaillen für die Fürstenberg Brauerei. Mit dem Flaggschiff Fürstenberg Premium Pilsener, Fürstenberg Original Export, Fürstenberg Hefeweizen hell und Riegeler Landbier haben alle eingereichten Biere gewonnen.

Den erneuten Goldsegen beim härtesten Biertest der Welt führt Daniel Haag auf die Tatsache zurück "dass wir unsere seit über 730 Jahre alte Bierkultur weiterhin auf höchstem Niveau pflegen. Das fordert uns täglich aufs Neue, macht aber auch viel Spaß." Dass es den Mitarbeitern Freude macht und dass sich ihre Leidenschaft auch auf die Kunden überträgt, ist für Geschäftsführer Georg Schwende eine wichtige Botschaft. "Was uns alle umtreibt, heißt: Fürstenberg verbindet und begeistert. Wir wollen den Menschen hier im Süden ganz nah sein, sie mit erstklassigen Bieren und Vielfalt in unserem Angebot erreichen."

Der DLG-Qualitätswettbewerb testet Biere in den Kategorien vollmundiger Geschmack, gelungene Bittere und Frische. Aus mehreren Hundert Biersorten haben die DLG-Prüfer auch dieses Mal die Besten prämiert. Wer bei der DLG gewinnt, muss vor allem auch beständig sein. Denn bei den von jedem Bier jeweils entnommenen zwei unterschiedlich alten Proben dürfen die Ergebnisse der Bewertung nicht wesentlich voneinander abweichen. Daniel Haag weiß also, "die Qualität der Biere muss nicht nur hoch, sondern vor allem konstant sein". Eine Eigenschaft, welche die Fürstenberg-Biere seit Jahren kennzeichnet. "Das spornt uns an, wir wollen jedes Jahr mit bester Brauqualität vorn liegen."