Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Fürstenberg Bräu

ORDINARIUS

ORDINARIUS

Ein Bier wie es einst schon Fürst Anton Egon zu Fürstenberg mundete.

Im Jahr 1705 wurde unter Fürst Anton Egon zu Fürstenberg erstmals das obergärige Weißbier „Ordinari“ gebraut. Speziell zur Winterzeit hat nun unser erfahrener Braumeister Moritz Hamilton in seinen Sudkesseln eine Neuinterpretation dieser Rezeptur angesetzt: Der bernsteinfarbene Weizenbock Ordinarius überzeugt durch seine leuchtende Farbe und seinen vollmundig-kräftigen Körper. Gekrönt wird dieses einmalige Geschmackserlebnis durch eine angenehme Fruchtnote, welche durch die spezielle Kalthopfung mit zweierlei Aromahopfen entsteht.

Inhaltsstoffe

Alkoholgehalt: 7,3 % vol.
Stammwürzegehalt: 17,2 %

 

Genießen - mit allen Sinnen: 

Bernsteinfarbig leuchtend, mit festem, feinporigem Schaum.
Duftet anfangs nach reifen Papaya und Honigmelonen, welche sich später zu leichten Dörrobst- und Karamell-Duftnoten verändern.

Im Antrunk süßlich und voll. Die Hopfenaromen umspielen angenehm den Gaumen. Die Reszenz federt die Vollmundigkeit ein wenig ab und verleiht dem Bier dadurch eine gewisse Leichtigkeit. Im Abgang vereinen sich Malz- und Hefearomen in ein Arrangement, welches an Karamell und Spekulatius erinnert und somit das einzigartige Geschmackserlebnis von Fürstenberg Bräu Ordinarius harmonisch ausklingen lässt.

ACHTUNG: Das Fürstenberg Bräu Ordinarius war limitiert erhältlich und ist leider ab sofort vergriffen!!!

Passt besonders gut:

Zu reifem Käse, scharfen Speisen der indischen Küchen oder süßen Desserts.

Geschmacksprofil